Bücher

Esskulturen

Esskulturen

Esskulturen

Mandelbaum
300 Seiten / € 19,90

> bestellen

Gutes Essen in Zeiten mobiler Zutaten

Ein Buch, das ich gemeinsam mit der wunderbaren Politik- und Medienwissenschafterin Daniela Ingruber herausgegeben habe.

Gutes Essen, ökologisch nachhaltig und sozial fair produziert, ist auch zum Luxusgut geworden, über das sich Menschen definieren. In Epochen des Überflusses wird die Verbindung zwischen Kultur und Essen häufig zum »Event«. Für andere Menschen ist es jedoch schwierig, sich zu leistbarem Preis mit gesunden Lebensmitteln zu versorgen. Die Frage entsteht, ob die sozialen Hintergründe als Entscheidungsfaktor darüber dienen, wann Essen etwas Besonderes ist und wann lediglich Nahrungszufuhr?

Das Buch macht sich in spielerischer Weise auf die Suche nach diesen Aspekten – und lässt sich dabei auf den alltäglichen Sprachgebrauch ein: Esskultur als positiv besetzter Begriff. Wie gehen wir mit dem Gegessenen um –  vom Abfall, über die Verdauung bis hin zum Wunsch gut zu essen und doch schlanker zu werden.

Es schreiben: WissenschafterInnen, KünstlerInnen und AktivistInnen. Entstanden sind Abhandlungen, die Arbeitssituation und persönliche Sichtweise miteinander verbinden. Das Buch erschient zur oberösterreichischen Landes­ausstellung „Mobile Food“ im Jahr 2011.

> Bücher