Kategorien
Aktuelles

Systemische Genogrammarbeit

Mit Dr. Manuela Mätzener und Dipl.-Ing. Andrea Heistinger

Systemische Genogrammarbeit

Mit Dr. Manuela Mätzener und Dipl.-Ing. Andrea Heistinger

Die eigenen Ressourcen aus der Familienbiografie erkennen und wirksam werden lassen.

Dieses Wochenende zum Thema „Systemische Genogrammarbeit“ verbindet die Genogrammarbeit nach Bruno Hildenbrand wirkungsvoll mit der Systemischen Aufstellungsarbeit (Familien-, Organisations- und Strukturaufstellungen nach SySt®). Auf diese Weise erlangen Sie ein besseres Verständnis für Entscheidungen der Großeltern im Kontext ihrer eigenen Möglichkeiten, d. h. mit Blick auf Zeitgeschichte, Gesellschaft, Region, Milieu und Beruf.

Die Genogrammarbeit nach Bruno Hildenbrand unterstützt dabei die Ressourcen – Interessen, Kompetenzen, Werte – aus der eigenen Familiengeschichte heraus zu verstehen und diese bewusst für die persönliche Lebens- und Karriereplanung zu nutzen. Ebenso macht diese Art von Genogrammarbeit Familienmuster sichtbar und damit bewusst.  Familienmuster prägen latent Entscheidungen, in der Familie getroffen werden. Diese Familienmuster können so – sofern sie bislang hinderlich waren – in stärkende Ressourcen transformiert werden.

Lassen Sie sich überraschen und legen Sie eingefahrene Sichtweisen auf Ihre Familiengeschichte ab.

Programm:

  • Theoretische Einführung in die Genogrammarbeit nach Bruno Hildenbrand anhand eines anonymisierten Beispieles oder der Biographiearbeit eines Workshopteilnehmers (aufgrund einer vorgelagerten Einzelarbeit bei Andrea Heistinger)
  • Ausreichend Zeit für Gruppenarbeit mit eigenen „Goßelternszenen“
  • Herausarbeiten von Familienmustern und biographischen Ressourcen
  • Aufstellung von Franziska Tillmanns mit sichtbaren und verborgenen Ressourcen
  • Ressourcen-Integrations-Aufstellung
  • Prototypische Ahninnen-Aufstellung und einem Ho’oponopono-Ritual
  • Integrierende Meditation

Die Seminarbegleiterinnen:

DI Andrea Heistinger: Ganzheitliche Organisationsberaterin für Bio-Landbau und regionale Wertschöpfung, Agrarwissenschafterin, Autorin zahlreicher Bücher

Dr. Manuela MätzenerGründerin des Instituts für Familien & Betriebe, systemischer Coach, Lebens- und Sozialberaterin, Unternehmensberaterin, ÖfS-zertifizierte Aufstellerin, Autorin zahlreicher Bücher

Preis für Teilnehmer*innen:

360,- zzgl. 20% MwSt.

Termin:

Samstag/Sonntag, 2./3. Juli 2022, jeweils 10 bis 18 Uhr
(oder auf Wunsch der Gruppe am Sonntag von 9 bis 17 Uhr)

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um zeitgerechte und verbindliche Anmeldung. Übernachtungen vor Ort bitte selber checken. Um ein Catering für die Mittagsverpflegung sind wir bemüht. Über die Kosten informieren wir die angemeldeten Teilnehmerinnen gesondert.

Veranstaltungsort:

TAO Zentrum für ein neues BewusstSEIN im Alltag
Herrengasse 50
3552 Dross
https://www.taozentrum.at/

Empfohlene Vorbereitung:

Artikel „Sozialen Sinn verstehen durch rekonstruktive Genogrammarbeit“ von Andrea Heistinger lesen

Genogrammdaten von den Großeltern, den Eltern sowie den Tanten/Onkeln und den eigenen Geschwistern:

  • Vorname(n)
  • Geburtsjahr & Geburtsort (falls bereits verstorben: Sterbejahr)
  • Schulbildung
  • gelernte und ausgeübte Berufe
  • Partnerschaft/Eheschließungen, allenfalls Scheidung/Trennung
  • Anzahl der Kinder
  • Wohnorte/Wohnortwechsel
„Unsere „gemeinsam Garteln“-Initiative für unsere SOZIALBAU-Community hat sich dank der tatkräftigen, höchst kompetenten und sehr sympathischen Unterstützung unserer Bio-Gartelexpertin Andrea Heistinger zu einem wahren Renner entwickelt. So haben wir nicht nur das biologische Garteln populär gemacht, sondern auch zur Gemeinschaftsbildung beigetragen.“

Mag. Artur Streimelweger,

Abteilungsleiter Kommunikation SOZIALBAU AG

„Andrea Heistinger. Das heißt professionelle und kreative Beratung für die Entwicklung des ländlichen Raumes. Im Miteinander ist es ihr gelungen, die Menschen selbst zu Akteuren der Dorf- und Regionalentwicklung werden zu lassen.“

Dr. Stefan Walder,

Ressortdirektor Autonome Provinz Bozen-Südtirol

„Mit Andrea Heistinger die Veranstaltung „Selbstbestimmt Bäuerin?!“ zu planen und durchzuführen, war eine Freude! Wir schätzen ihre methodisch und inhaltlich umsichtige Vorbereitung. Ihre hohe Professionalität und Empathie für das Anliegen von Frauen im ländlichen Raum macht sie zu einer tollen Partnerin.“

Monika Thuswald,

Bildungsreferetin der ÖBV-Via Campesina Austria

„Großgruppen zu moderieren ist wie eine Reise: wer mit Andrea Heistinger ‚fährt‘, kann sicher sein, dass die Reise gut vorbereitet und organisiert ist. Ihre Erfahrung lässt sie Gruppenprozesse sicher, humorvoll und ressourcenorientiert steuern. Ihr klarer Blick für realistische Ziele und ihr verantwortungsvoller Umgang mit Menschen ermöglichen den Reisenden Potentiale zu entdecken und wirksam werden zu lassen.“

Dr. Adelheid Wimmer,

Geschäftsführerin Wohnen Plus Akademie