Aktuelles Bücher

Wühl dich glücklich

Wühl dich glücklich

Wühl dich glücklich

Löwenzahn Verlag
184 Seiten / € 24,90

> bestellen

Schaff dir einen Biogarten zum Ernten, Freuen und Teilen

Lust auf ein Stück Gelassenheit?
Auf in den Garten!

  • ein Garten erdet und entspannt: Analoges Grün statt digitales Chaos ist auf dem Vormarsch!
  • jede Menge Praxiswissen: gleich losstarten und schnellen Garten-Erfolg erleben.
  • das neue Gartengefühl: Nur ernten war gestern, im Garten wird angepackt, geteilt, gegessen, gefeiert, geschlafen, gelebt!
  • „Dr. Dirt“: Es ist wissenschaftlich belegt, dass Mikroben in der Erde Glückshormone in unserem Körper aktivieren.
  • mit Fotografien von Rupert Pessl und Andrea Heistinger

Ein Buch kann nicht gärtnern. Und doch: es kann inspirieren, Wege ebnen, Grundfragen klären, Basisinformationen geben, die Scheu nehmen und Mut machen. Lassen Sie sich inspirieren von den vielen Wegen & Möglichkeiten zu gärtnern, die in diesem Buch vorgestellt sind: Schaffen Sie sich Ihren Garten – sei es alleine oder gemeinsam mit anderen. Sei es ein Kräutergarten am Balkon, um frische & getrocknete Tee- und Gewürzkräuter das ganze Jahr zur Hand zu haben. Oder einen kleinen Gemüsegarten. Lassen Sie dort Gemüse wachsen, wo vorher Gras war, Basilikum, vor vorher Pelargonien wuchsen. Pflanzen Sie statt der Thujen- eine Obstnasch-Hecke. Lassen Sie sich von Ihrem Garten verzaubern &  versorgen. Sie meinen, dass sei auch anstrengend? Ja, da haben Sie recht. Die eine oder andere Schweißperle werden Sie dabei vergießen. Aber Ihr Garten muss ja nicht perfekt sein. Fangen Sie einfach mal an.

Vielleicht geht es auch nicht nur darum, was wir aus unseren Gärten machen, sondern auch darum, was ein Garten aus uns macht. Das Gärtnern verändert uns Menschen. Indem wir Menschen Pflanzen setzen,  können auch wir uns neu verwurzeln. Ein Garten lehrt, dass das Leben aus unterschiedlichen Geschwindigkeiten besteht. Manche meinen, der Garten lehre die Langsamkeit.  Aber er lehrt auch Geschwindigkeit &  rasantes Wachstum – etwa  im regenfeuchten Boden der ersten warmen Frühlingstage. Ein Garten zeigt, dass das Leben aus Wachstum und aus Rückzug besteht. Ein Garten lehrt, dass wir Gärtnerinnen und Gärtner die Energie der Sonne unmittelbar in köstliches Obst oder Gemüse wandeln können. Mithilfe von unzähligen kleinen Lebewesen, kleinsten Pilzen und Bakterien, die die Böden beleben und die Nährstoffe im Boden zu verdaubaren Speisen für unsere Nahrungspflanzen verwandeln. Selbst in Lebenslagen, in denen man dies kaum glauben mag, zeigt das Gärtnern ganz unmittelbar, dass das Leben weitergeht & wieder grün werden kann.

> Bücher